Die richtige Farbe
Licht und Farbe sind eine Einheit. Das natürliche Sonnenlicht spendet uns jeden Tag die ganze Bandbreite des Farbspektrums – und damit Kraft fürs Leben.
Denn unser Organismus nimmt das Licht und seine Farbanteile wie Nahrung auf.
Daraus werden Energien aufgebaut oder gespeichert, um seelische und körperliche Funktionen aufrecht zu erhalten, den Organismus zu reinigen, Abwehrkräfte zu stärken und einen gestörten Schwingungsablauf wieder auszugleichen.
Ein ausgewogener Farbenhaushalt spielt also für unseren Gesundheitszustand eine bedeutende Rolle.

.

Ein Mangel an Licht und Farbe führt zu einem gestörten Gleichgewicht und schwächt unser Immunsystem.

GESCHICHTE DER FARBTHERAPIE

Schon vor Tausenden von Jahren wurden Menschen mit Farben behandelt. Farbtherapie war in China, im alten Ägypten, bei den alten Griechen, im prähistorischen Peru, in Mexiko sowie in Indien bekannt.

  • Durch Paracelsus (1493 – 1541) wurde das Wissen um die Farben in der Volksheilkunst eingeführt.
  • Sir Isaac Newton (1643 – 1727) entdeckte die Zerlegung des Lichts in Spektralfarben. Damit bildete er die Basis der Farbforschung.
  • Erst hundert Jahre später schrieb Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832) sein wichtigstes Werk, die Abhandlung „zur Farblehre“.

Heute sind sich die Wissenschaftler einig: Farben sind sichtbares Licht, wir reagieren mit den Augen, mit dem Gehirn und mit dem ganzen Körper auf Farben. Der Mensch nimmt Farben zu 80% über das Auge wahr, ebenso über die Haut (Kleidung) und über die Nahrung.

 

FARBBEDEUTUNGEN

Gelb: Konzentration und Nervenkraft

Als Farbe des Denkens und Fühlens aktiviert Gelb das Gehirn, stärkt die Nerven, fördert die Auffassungsgabe und wirkt positiv auf den Intellekt. Gelb verbessert die Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit und entlastet die Augen ! Darüber hinaus hilft Gelb, die Dinge des Lebens leicht zu nehmen. Es muntert auf und unterstützt uns dabei, innere Anspannungen zu lösen und Probleme besser zu bewältigen. Dies zeigt sich in der beruhigenden Wirkung sowohl auf Emotionen wie auf die Verdauung, insbesondere auf den Magen. Gelb fördert geistige Offenheit und eine optimistische Einstellung. Außerdem regt Gelb nicht nur die Experimentierfreude, die geistige Entwicklung und die Motorik an – sondern auch den Appetit! Auch für Kinder ist die Farbe Gelb sehr gut geeignet. Sie trägt dazu bei, beim Lernen die Konzentrations- und Merkfähigkeit zu steigern.

Orange: Vitalität und Lebenslust

Orange ist bekannt als Kraftspender nach physischer oder seelischer Erschöpfung. Es repräsentiert vitale Stärke und Aktivität. Die Wärme dieser Farbe hebt unweigerlich die Stimmung: Orange ist die Farbe der Freude, des Lustigen, der Geselligkeit. Sie hebt Geborgenheit, Gemütlichkeit und emotionale Wärme hervor. Pessimismus, Depression und Antriebsarmut werden verblüffend positiv beeinflusst. Orange lockert und aktiviert jeden, der im grauen Gewohnheitsalltag erstarrt ist. Wegen seiner umfassend anregenden Wirkung wird Orange in der Farbtherapie auch zur Stärkung des Immunsystems und zur Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte eingesetzt. Orange fördert die Verdauung, stärkt den Magen und kommt auch erfolgreich bei Appetitlosigkeit zur Anwendung.

Blau: Erholung und Entspannung

Blau wirkt beruhigend und entspannend. Diese Farbe eignet sich optimal, um inneren und äußeren Frieden zu finden, um Stress und Hektik abzubauen. Blau löst nervös bedingte Verkrampfungen, die Muskeln lockern sich und das Herz kann sich wieder beruhigen. Blau vermittelt die ausgleichende Energie, die unser Organismus benötigt, um den zunehmend hektischen Alltag ruhig und gelassen zu bewältigen. Blau wird in der Farbtherapie unter anderem zur Behandlung von Migräne, Halsbeschwerden, fieberhaften Erkrankungen und Rückenschmerzen eingesetzt. Als meditative Farbe lässt sich Blau zur Abkühlung vom Tagesstress, zur Regeneration und Erholung einsetzen.

Grün: Ausgleich und Harmonie

Grün ist die Farbe der Mitte. In seiner vollendeten Neutralität zwischen allen Extremen wirkt es beruhigend, ohne zu ermüden. Grün fördert Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit. In der medizinischen Farbtherapie gilt Grün als Farbe, die den Rhythmus von Herz und Nieren ausbalanciert. Auch bei Magengeschwüren, Allergien, Augenermüdung sowie bei Anzeichen vorzeitigen Alterns wird Grün eingesetzt. Es ist eine neutrale Heilfarbe, die keinerlei körperliche Beschwerden oder Gegenreaktionen hervorruft. Sie lässt Kräfte sammeln und bringt Regeneration. Grün vermittelt Augenruhe, denn der Blick ins Grüne ist niemals anstrengend, sondern stärkt das Auge für alle anderen Eindrücke.

Rot: Antrieb und Energie

Rot wird vorzugsweise dann eingesetzt, wenn unsere Lebenskräfte geschwächt sind. Es erhöht unseren Energiepegel, unsere seelische Kraft: Denn Rot regt alle Vorgänge im Körper an, stimuliert die Stoffwechselaktivitäten und übt einen starken Einfluss auf das vegetative Nervensystem aus. Eine belebende und positiv verstärkende Wirkung hat das warme Rot auch auf emotionaler Ebene. Es steigert die Sinnlichkeit, das bewusste Erleben und Fühlen und den Ausdruck ungehemmter Leidenschaft. Auf mentaler Ebene vermittelt uns die Energie der Farbe Rot einen starken Willen, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen. Aufgrund der starken Wirkung dieser Farbe sollten nur kurze Anwendungen von ca. 10 Minuten gewählt werden, um den gewünschten Antriebseffekt zu erzielen.

Violett: Inspiration und Spiritualität

Violett ist bekannt als Farbe der Meditationspraxis und steht für Innenschau und spirituelle Vertiefung. Sie öffnet das Bewusstsein für nicht-materielle Erfahrungen und fördert den Schwingungsaustausch zwischen beiden Gehirnhälften. Violett ist auch die Farbe, mit der man Reinigungsprozesse in Gang setzt – sowohl bei körperlichen Blockaden als auch bei psychischen Unklarheiten, zum Ausgleichen von Disharmonien und zur Vermittlung zwischen Gegensätzen. Violett werden schmerzstillende Eigenschaften zugesprochen. Diese Farbe wird beispielsweise bei Migräne erfolgreich eingesetzt und fördert den gesunden Schlaf. Sie ist die Heilfarbe des Geistes und stärkt die Hirnaktivität. Violett bringt vorbehaltsfreie, selbstlose Freundlichkeit und höhere Ideale wie Toleranz, Mitgefühl und Fürsorge zum Ausdruck.

Türkis: Klarheit und Verständnis

Türkis ist eine kühlende und erfrischende Farbe. Sie unterstützt den klaren sprachlichen Ausdruck und eine ehrliche, von Herzen kommende Verständigung. Kreativität und geistige Verwirklichung werden durch die Farbe positiv beeinflusst, Gefühle und Verstand können leichter in Einklang gebracht werden. Auf der physischen Ebene kann diese Farbe dabei helfen, den Organismus von toxischen Ansammlungen zu reinigen. Häufig empfohlen wird der Einsatz von Türkis in einer Umgebung mit hoher Strahlenbelastung. Türkis wirkt harmonisierend auf die Schilddrüse, kann aber auch dazu beitragen, die Auswirkungen von Elektrosmog zu neutralisieren. Das Immunsystem wird durch Türkis ebenfalls positiv beeinflusst, da die Farbe eine Schutzwirkung gegen das Eindringen schädlicher Bakterien und Viren entfalten kann. Beruhigend wirkt Türkis bei Ermüdung nach zu langer Computerarbeit oder bei giftstoffbedingten Kopfschmerzen. Wird auch sehr erfolgreich bei der Behandlung von Allergien (Heuschnupfen) und Entzündungen eingesetzt.

Indigo: Klarheit und Intuition

Das leicht violett getönte Blau dieser Energiebrille erinnert an die unendliche Weite des Alls: eine beruhigende Farbe, die in einen Zustand inneren Friedens und tiefer Entspannung versetzen kann, zum Beispiel nach anstrengender Kopfarbeit. Bei Aufregung und Überaktivität harmonisiert Indigo eine unregelmäßige Atmung. Indigo klärt Emotionen und Gedanken und erhöht den Zugang zur Intuition. Es wird unterstützend bei Meditationen eingesetzt, fördert positives Denken und vermag das Bewusstsein zu erweitern. Ausgleichend wirkt die Farbe insbesondere auf die Sinnesorgane Augen, Ohren und Nase, bei Fieber, Nervenentzündungen und Erschöpfung.

Magenta: Stärkung und Ausgleich

Das kühle Rot wirkt harmonisierend und regenerierend. Es unterstützt, zur eigenen Mitte zu finden, fördert die Gelassenheit und vermittelt Optimismus. Auf seelischer Ebene ausgleichend, wirkt die Farbe emotionalen Schwankungen, Disharmonien und depressiven Stimmungen entgegen. Magenta hilft in vielen Fällen, psychischen Stress zu lindern. Bei Erschöpfung oder Burn-Out-Syndrom gibt es neue Energien. Es verstärkt zudem mediale Fähigkeiten und intensiviert mentale Arbeit an uns selbst. Durch die regulierende Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem fördert die Farbe einen erholsamen Schlaf.

Farbdesigner

 

Beispiele mit der Sie einfach und schnell Außenfassaden oder Innenräumen farbig gestalten können oder erstellen Sie Ihr eigenes Projekt.
Dadurch erhalten Sie einen ersten Eindruck über die Wirkung eines Raumes / Fassade in Ihren Wunschfarben.

 

Dabei steht Ihnen die komplette Farbpalette mit 1.364 Farben zur Verfügung.

Profitieren Sie darüber hinaus von den integrierten Mehrwert- Funktionen wie Projekt speichern oder per E-Mail versenden.

Wir wünschen ein frohes Gelingen bei den Farbdesigner – von der Fa. Brillux

                                         Beispiele oder Ihr Projekt gestalten (bitte hier anklicken)